Zuspitzung rechtliche Anforderungen beim Website-Betrieb in Deutschland

Beim Betrieb von Webseiten gibt es etliche rechtliche Vorgaben zu beachten. Angefangen bei der Impressumspflicht über die Preisangabenverordnung beim Betrieb von Online-Shops bis hin zu verschiedensten urheberrechtlichen Anforderungen. In jüngster Zeit kündigen sich weitere Zuspitzungen für den unbedarften Website-/Blog-Betreiber an.

Für die Einbettung von YouTube-Videos werden in Deutschland vielleicht bald Lizenz-Gebühren fällig, wer Agentur-Bilder auf den eigenen Server hochzuladen ist potenziell abmahngefährdet und auch ein Teaser-Bildchen von einem eingebetteten Video anzufertigen, könnte zukünftig Probleme verursachen.

Die Themen sind ja „all-over-the-web“ – wer sich umfassende informieren möchte, findet also leicht weiterführende Infos.

Gabriel arbeitet seit einigen Jahren selbständig als Webentwickler und Berater. Er ist am einfachsten per E-Mail unter gabriel [ät] suralin.de zu erreichen. Außerdem freut er sich über Kontaktanfragen auf Twitter, Google+ und Facebook.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.